ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Wir übernehmen Verantwortung.

Der Nahversorger im Zentrum:

Unser NaturKostLaden ist ein kleiner, gemütlicher Lebensmittelladen mitten am Kremsmünsterer Marktplatz. Begonnen hat alles 1992 unter dem Namen »Milch- und Mostladen« mit den Produkten der Landwirte aus der näheren Umgebung: frisches Obst und Gemüse, Eier, Milch und Milchprodukte, Getreide und Getreideprodukte, Wurst und Fleisch, Öl und Most. In den darauffolgenden Jahren wurde das Angebot laufend erweitert, viele Bio-Linien kamen dazu und neben den Lebensmitteln auch Reinigungs- und Kosmetikartikel. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir 2006 unsere Geschäftsfläche verdoppelt. Mittlerweile sind wir ein richtiger Bio-Laden, 98% unserer Produkte sind Bio-Artikel.

So regional wie möglich: 

Bei uns kann man ganz entspannt regionale Lebensmittel einkaufen – die ganze Woche über – und das mit gutem Gewissen: Wir beziehen unser Obst und Gemüse so regional wie möglich und in bester Bio-Qualität. Wir bemühen uns um den kürzesten Transportweg, wenn wichtige Produkte regional gerade nicht verfügbar sind.

Bio im Kreislauf der Natur: 

Wir bieten das Obst und das Gemüse an, das je nach Jahreszeit gerade geerntet wird bzw. gut gelagert werden kann. Wir wollen naturbelassene Lebensmittel mit unverfälschtem Geschmack, wir wollen Produkte, die Zeit zum Reifen haben und damit den höchsten Vitamin- und Mineralstoffgehalt aufweisen. Wir sagen ja zu Bio, denn wir unterstützen den sorgsamen Umgang mit der Natur. Die Pflanzen müssen wieder mit dem Boden verbunden sein und ohne Chemie aufwachsen und die Tiere haben ein Recht auf artgerechte Haltung. 

Faire Löhne für die Bio-Bauern: 

Die heimische, bäuerliche Bio-Landwirtschaft und faire Löhne sind uns ein Anliegen, deshalb verkaufen wir nur unter der Marke der Originalhersteller. Die Handelsketten mit ihren Bio-Eigenmarken können sich die Hersteller aussuchen und sie bei gleichbleibender Verpackung jederzeit austauschen. Damit geraten Hersteller und Landwirte unter Druck. Bio-Bauern haben höhere Kosten, weil sie nicht zu Lasten der Natur und der Tiere wirtschaften. Wir wollen, dass sie wirtschaftlich überleben können. Damit übernehmen wir Verantwortung für unsere Erde von morgen.